- Anzeigen -
Besuchen Sie auch unser Zeitschriftenportfolio im Bereich Governance, Risk, Compliance & Interne Revision


Praxisnahe Information für die Interne Revision

Die Zeitschrift Interne Revision - Fachzeitschrift für Wissenschaft und Praxis (ZIR) vermittelt auf dem Gebiet der Internen Revision den aktuellen Stand wissenschaftlicher und praktischer Erkenntnisse.

Hier geht's zum Probe-Abo
Hier geht's zum Normal-Abo


Im Überblick

Zeitschrift Interne Revision (ZIR)

  • Zum Umgang mit REMIT

    Im Nachgang zur Finanzkrise aus dem Jahre 2008 hat die Europäische Union sowohl den Finanz- als auch den Energiesektor mit einer Reihe von neuen Verordnungen und Richtlinien und deren Überwachung durch die EU-Agenturen ESMA und ACER verstärkt reguliert. Die hier behandelte EU-Verordnung REMIT zielt auf die physischen Strom- und Gasgroßhandelsmärkte ab. REMIT legt branchenspezifische Verhaltensregeln mit dem Ziel fest, einen offenen und fairen Wettbewerb auf diesen Märkten zum Nutzen der Endverbraucher von Energie zu fördern. Die Vorgaben sollen insbesondere missbräuchliches Verhalten von Markteilnehmern unterbinden.

  • Übergang nach SAP-HANA

    In zahlreichen Unternehmen stützen sich betriebliche Prozesse auf SAP-Verfahren. Dort sind sie gleichermaßen Informationslieferant für kaufmännischen Audits und Prüfungsobjekt der IT-Revision. Die bisher vorherrschenden Installationsumgebungen (R/3- oder ERP-Business-Suite) haben sich im Laufe der Jahre mit ihren Abläufen, Datenstrukturen und technischen Sicherheitseinstellungen zu einem vertrauten Revisionsumfeld entwickelt. Dieses kann nur begrenzt auf neue SAP-HANA-Systeme übertragen werden. Viele Migrationsszenarien sind vielmehr mit erheblichen Rückwirkungen auf alle Aspekte betrieblicher Prüfung verbunden.


- Anzeigen -




Kostenloser Compliance-Newsletter
Ihr Compliance-Magazin.de-Newsletter hier >>>>>>


ZIR-Probeabo: 2 Ausgaben kostenlos


Die Zeitschrift Interne Revision (ZIR) unterstützt den überbetrieblichen Erfahrungsaustausch
Anerkannte Fachleute aus Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung garantieren einen hohen, praxisnahen Informationswert.

Die Fachzeitschrift für Wissenschaft und Praxis enthält praxisnahe Informationen für Unternehmensführung, Revision, Organisation, Rechnungswesen und Elektronische Datenverarbeitung.

Der Preis für ein ZIR-Jahresabonnement (6 Hefte, ca. 50 Seiten) beträgt 78,00 Euro (zzgl. Versandkosten - Inland: 10,14 Euro); ISSN 0044-3816
Preis inkl. 7 % MwSt..

Einzelheftpreis: 16,50 Euro (inkl. 7 % MwSt., zzgl. Versandkosten)

Bestellung aus dem Ausland: auf Anfrage

Erscheinungsweise: (Anfang Februar, April, Juni, August, Oktober, Dezember)

Zeitschrift Interne Revision - Fachzeitschrift für Wissenschaft und Praxis

Hier geht's zum Probe-Abo
Hier geht's zum Normal-Abo

Hier geht's zum pdf-Bestellformular (Normal-Abo) [108 KB]
Hier geht's zum pdf-Bestellformular (Probe-Abo) [106 KB]

Hier geht's zum Word-Bestellformular (Normal-Abo) [40 KB]
Hier geht's zum Word-Bestellformular (Probe-Abo) [39 KB]

Datenschutzerklärung für Zeitschriftenbestellungen

Wir behandeln Ihre persönlichen Daten DSGVO-konform.

Wir benötigen Ihre persönlichen Daten zur Anschrift, Lieferung und zum Zahlungsweg, um Ihre Zeitschriften-Bestellung durchzuführen.
Im Zuge der Durchführung geben wir diese Daten an die entsprechenden Verlage weiter, die diese Zeitschriften herausgeben.

Ihre Daten werden bei uns ausschließlich auf verlagseigenen Rechnern gespeichert, um missbräuchliche Fremdeinwirkungen von außen oder durch benachbarte Hostinganwendungen Dritter auszuschließen. Ihre Daten werden zudem in einer sicheren Datenbank gespeichert, zu der nur ein sehr eingegrenzter interner Personenkreis Zugriff hat.

Wir speichern nur die persönlichen Daten, die Sie in der Bestellung angeben. Wir versichern Ihnen: Es finden keine Verknüpfungen und Anreichungen mit Datenquellen Dritter statt, um ein sogenanntes Profiling durchzuführen.

Wir versichern ferner: Wird Ihr Vertragsverhältnis mit uns beendet, werden alle persönlichen Daten, die wir von Ihnen erhalten haben, gelöscht.

Ihre Rechte
Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung über die Speicherung Ihrer Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Ausgenommen von Ihrem Widerruf bleiben Daten, deren Löschung gesetzliche, satzungsmäßige oder vertragliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen, außerdem Daten, die für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung Ihres Vertragsverhältnisses mit uns erforderlich sind oder für Zwecke der Abrechnung gespeichert werden müssen.

Hier geht es zu unserer Datenschutzerklärung
Hier geht es zum Impressum / rechtlichen Hinweisen

Zeitschrift Interne Revision - Inhalte


16.01.18 - Kostenlose Cloud-Dienste: Risikoaspekte bei der Verarbeitung, Speicherung und Verteilung von Daten

15.01.18 - Bitcoin und andere Kryptowährungen

15.01.18 - Enkeltrick 2.0: Die Betrugsform CEO-Fraud aus dem Blickwinkel der Internen Revision

15.01.18 - Nachhaltigkeitsprogramme und daraus resultierende Prüfungsansätze: Eine Aufgabe für die Interne Revision auf Basis von gesetzlichen Regelungen, Leitlinien und Standards

15.01.18 - Fachaufsicht im öffentlichen Sektor und die Rolle der Internen Revision

27.03.18 - Die Entwicklung der Internen Revision hin zum Trusted Advisor

27.03.18 - Anforderungen an die Revisionsqualität im Wandel der Zeiten

28.03.18 - Qualitative und quantitative Methoden der Risikoanalyse in der Prüfung durch die Interne Revision

28.03.18 - Seit mehr als 20 Jahren müssen Wertpapierdienstleistungsunternehmen der BaFin börsliche und außerbörsliche Geschäfte in Finanzinstrumenten mitteilen, damit diese den Wertpapierhandel beaufsichtigen kann

29.05.18 - Verbindlichkeit von Definition, Ethikkodex und Standards: Die Implementierungsleitlinien – Teil 1

29.05.18 - Sonstige Nebentätigkeiten von Ärztinnen und Ärzten

29.05.18 - Das Interne Kontrollsystem beim Einsatz sozialer Medien in Unternehmen

29.05.18 - Die Verkehrssicherungspflicht bei Immobilien als Prüffeld der Internen Revision: Ein Leitfaden

30.05.18 - Die Interne Revision in Deutschland, Österreich und der Schweiz

06.07.16 - Herausforderung oder Selbstverständlichkeit? Aktuelle Anforderungen des IIA-Ethikkodex an Interne Revisoren und Interne Revisionen

06.07.18 - Fünfte Novelle der MaRisk und BAIT: Wesentliche Änderungen und Auswirkungen auf die Interne Revision

06.07.18 - Informationssicherheit in mittelständischen Unternehmen: Mindestanforderungen und praktische Ausgestaltung

06.07.18 - Einsatz von Continuous Auditing anhand eines Modellunternehmens

09.07.18 - Design Thinking für Revisoren: Ein Praxisbericht

26.09.18 - Interne Revision und Abschlussprüfung: Möglichkeiten und Grenzen der Zusammenarbeit

26.09.18 - Die Internationalen Grundlagen für die berufliche Praxis der Internen Revision erklärt: Standard 2070

26.09.18 - Prüfung von Start-ups und Ausgründungen durch die Interne Revision

26.09.18 - Von der Regelkonformität zur Unternehmensethik: Werte schaffen Mehrwert

27.09.18 - Process Mining in der Revision: Ein Erfahrungsbericht

21.11.18 - Ansatz zur Prüfung einer adäquaten Risikokultur nach MaRisk 6.0

21.11.18 - Die Implementierungsleitlinien (Teil 2) - Konkrete Handlungshinweise in den Internationalen Grundlagen für die berufliche Praxis der Internen Revision

21.11.18 - Der Mehrwert von Continuous Auditing für die Prüfungsdurchführung, die Berichterstattung und das Follow-up

21.11.18 - Impairment-Tests bei Unternehmensbeteiligungen

22.11.18 - Wirtschaftskriminalität und die Interne Revision

21.12.18 - Bedeutung der Professional Skepticism für den Erfolg der Internen Revision

21.12.18 - Der Fraud Report 2018 aus dem Blickwinkel der Internen Revision

07.01.19 - Nachweis von Sachkunde und Zuverlässigkeit - DIIR-Arbeitskreis "Revision des Wertpapiergeschäfts in Kreditinstituten"

07.01.19 - Das Qualifikationsmodell der Internen Revision im Zeitverlauf

07.01.19 - IT-Revision und Digitalisierung: Bewährtes mit Neuem verbinden

10.05.19 - Agiles Projektmanagement und agile Revision – Eine Übersetzung

10.05.19 - Positionierung der Internal-Audit-Funktion im Unternehmen

13.05.19 - Wie Internal Audit zu einem wirksamen und effizienten Governance-System im Unternehmen beitragen kann

13.05.19 - Vorbereitungsstand und Selbsteinschätzung – Qualitative Erkenntnisse deutscher Revisionsabteilungen

09.08.19 - Die neuen Implementierungsleitlinien zum Ethikkodex der Internen Revision

09.08.19 - Erste Überlegungen zu agilen Methoden in der Steuerung der Internen Revision

09.08.19 - Kann ich das auch schriftlich bekommen? Die Wirkung von Gesagtem und Geschriebenem in der Prüfungspraxis

12.08.19 - Umgang mit Fapiao in der Revisionsarbeit in China - Risiken und Aufdeckungsmöglichkeiten

12.08.19 - Direktvermarktung erneuerbarer Energie im Marktprämienmodell bei Energieversorgungsunternehmen

24.09.19 - Prüfung des Risikomanagements und der neue DIIR Revisionsstandard Nr. 2

24.09.19 - Agile Auditing: Die Lösung der Revision für steigende Anforderungen

25.09.19 - Prüfungsansätze in der Transfusionsmedizin: Ein Leitfaden zur Prüfung des Umgangs mit Blutprodukten am Beispiel von Erythrozytenkonzentraten

25.09.19 - Interne Kontroll- und Revisionssysteme im öffentlichen Sektor

14.11.19 - Auswirkungen für die Interne Revision?! Die Reformierung beziehungsweise Einführung

14.11.19 - Revision 4.0: Identifikation und Prüfung von Risiken in digitalen Geschäftsprozessen

15.11.19 - Begrenzung der Haftungsrisiken durch die Prüfung der Internen Revision

15.11.19 - Verstehen Sie HANA? SAP-HANA unter Revisionsaspekten

15.11.19 - Die Regulierung der Transparenz und Integrität auf Energiegroßhandelsmärkten (REMIT)

Im Überblick

Zeitschrift Interne Revision (ZIR)

  • Prüfleitfaden Zollabfertigung

    In diesem Beitrag erläutern die Autoren, wie der Bereich Zoll von der Internen Revision geprüft werden kann. Schwerpunkt des Artikels ist ein Prüfleitfaden (Revisionsprogramm) von Praktikern für Praktiker. Für Prüfungshandlungen, die auf die Wirksamkeit der Prozesse in einer Auswahl von Verzollungsvorgängen abzielen, ist häufig die Hinzuziehung von internen oder externen Expertenkenntnissen notwendig. Das internationale Zollrecht regelt die Bedingungen für den grenzüberschreitenden Warenverkehr. Den Schwerpunkt bilden die Erhebung beziehungsweise die Freistellung von Einfuhrabgaben und die zollamtliche Überwachung des Warenverkehrs. In zunehmendem Maße fließen zusätzlich sicherheitsrechtliche Aspekte in das Zollrecht ein. Der nationale Gesetzgeber passt deswegen das Zollrecht den sich ändernden Verhältnissen und Gegebenheiten fortwährend an. Zölle sind Steuern im Sinne der Abgabenordnung.

  • Prüfung digitaler Geschäftsprozesse

    Die Digitalisierung stellt einen tiefgreifenden Transformationsprozess dar, der auch Unternehmen, ihre Geschäftsmodelle und Prozesse nachhaltig verändert. Arbeitsschritte, die zuvor von Menschenhand ausgeführt wurden, werden automatisiert und durch Roboter übernommen. Zeitgleich steigt die Menge der verarbeiteten Daten exponentiell an. Hieraus resultieren auch neue Herausforderungen für die klassische Tätigkeit der Internen Revision, die sich mit ihren Prüfungshandlungen an das neue Umfeld anpassen und zur Revision 4.0 werden muss. Welche Herausforderungen aus der Digitalisierung resultieren und wie diesen praxisnah begegnet werden kann, soll im folgenden Beitrag dargestellt werden.

  • Das Unternehmensstrafrecht kommt

    Die Möglichkeit der Strafbarkeit von Unternehmen wird in der Literatur und Wissenschaft bisher überwiegend verneint. Aktuell werden diese Stimmen von der Politik überholt. Der Koalitionsvertrag gibt einen Hinweis darauf, dass es eine Verschärfung des Unternehmensstrafrechts geben wird. Erste Entwürfe hierzu werden bereits intensiv diskutiert, das Justizministerium will einen Gesetzesentwurf hierzu zeitnah vorlegen. Dieser Artikel beleuchtet den aktuellen Stand des Unternehmensstrafrechts in Deutschland und zeigt Implikationen für die Interne Revision auf.

  • Strukturierter Umgang mit Risiken indiziert

    Interne Kontrollsysteme und die Rolle der Internen Revision in öffentlichen Institutionen werden in den letzten Jahren intensiv diskutiert. In öffentlichen Institutionen haben sich interne Kontroll- und Risikomanagementstrukturen in der Vergangenheit langsamer entwickelt als in privatwirtschaftlichen Institutionen. Als ursächlich dafür wird das häufig fehlende Insolvenzrisiko öffentlicher Institutionen angesehen. Dies kann dazu führen, dass weniger Handlungsdruck verspürt wird, sich mit internen Kontrollstrukturen zu befassen. In den letzten Jahren beschäftigen sich öffentliche Institutionen zunehmend mit internen Kontrollstrukturen. Teilweise orientiert man sich dabei an den Entwicklungen in privaten Unternehmen. Ein strukturierter Umgang mit Risiken erscheint auch für öffentliche Institutionen indiziert: Auch wenn häufig kein Insolvenzrisiko besteht, treffen mögliche Schäden doch den Steuerzahler oder zum Beispiel Versicherte der sozialen Sicherungssysteme.

  • Korrekter Umgang mit Blutprodukten

    Blutprodukte sind eine wertvolle und knappe Ressource, deren Qualitätssicherung und Überwachung strengen gesetzlichen Regelungen unterliegt. Zudem stellen sie im Krankenhausbetrieb einen nicht zu unterschätzenden finanziellen Posten dar. Ein sparsamer Umgang mit den vorhandenen Ressourcen, ist sowohl aus medizinischer als auch aus ökonomischer Sicht zu gewährleisten. Bei der Prüfung durch die Interne Revision sollte daher die Effizienz der zugrunde liegenden Prozesse im Vordergrund stehen. Diese reichen vom Lieferanten- und Lagermanagement über das Anforderungsverhalten bis hin zur Dokumentation und Abrechnung. Im folgenden Artikel werden die rechtlichen und ökonomischen Anforderungen am Beispiel der Erythrozytenkonzentrate umrissen und Prüfungsansätze zu den einzelnen Bereichen aufgezeigt.